UNIPRESS Kragen-Manschettenpressen

UNIPRESS bietet im Bereich Kragen-Manschettenpressen eine große Auswahl an Modellen an.

Alle Maschinen zeichnen sich durch eine sorgsame und robuste Konstruktion aus. Die großen Druckluftzylinder sichern einen gleichmäßigen Anpressdruck auf die gesamte Pressfläche und eine lange Lebensdauer der Maschine. Die Platinensteuerung ist mit einer Fehlerdiagnose ausgestattet. Stillstandszeiten werden reduziert.

Bei den UNIPRESS Kragen-Manschettenpressen werden der Kragen und die Manschetten beim Pressen gestreckt.

Die Pressschuhe sind mit asymmetrischen Federn besetzt, die beim Schließen der Presse die Manschetten und den Kragen spannen. Da die Spannung an den Enden des Kragens beginnt, wird dieser über die gesamte Länge gestreckt.
Selbst eingelaufene Kragen erhalten so wieder ihre ursprüngliche Größe!

Beim Schließen der Presse entsteht der erste Kontakt zwischen Presskopf – und schuh an den äußeren Punkten, da hier die Federn höher sind.

Hier entsteht der erste Kontakt zwischen Presskopf und z. B. Kragen. Der Kragen wird an seinen Enden fixiert. Schließt die Presse weiter hat der Kragen an seinen Enden einen weiteren Weg und wird dadurch gestreckt.






Modell 3TZ-G

Kragen- und Manschettenpresse für Hemden
Einzelbeschickung











Modell WCZ-G

Kragen- und Manschettenpresse für Hemden
Doppelbeschickung: bei einem Pressvorgang werden zwei Hemden bearbeitet

Die WCZ-G hat im hinteren Bereich ca. 40 mm mehr Raum als die 3TZ-G. Der Mitarbeiter hat ausreichend Platz, um die Maschine auch im hinteren Bereich zu beschicken.




Modell Q4T

Doppel- Kragen- und Manschettenpresse für Hemden
Doppelbeschickung: bei einem Pressvorgang werden zwei Hemden bearbeitet






Modell F3TB

Kragen- und Manschettenpresse
für Blusen und Hemden
Einzelbeschickung

Download


Video



UNIPRESS Kragen-Manschettenpressen im Einsatz