Tunnelfinisher der CFS Serie

Colmac Tunnelfinisher der Serie CFS bieten eine Anwort auf jede Leistungsanforderung. Alle Tunnelfinisher sind verfügbar in den Beheizungsoptionen ‚dampf’ und ‚gas’. Zu dem Standard gehört ebenfalls eine PLC Steuerung mit der Leistungsdaten und Steuerungsparameter abgerufen bzw. eingegeben werden können.

Modell                             
Teilleistung Mischgewebe*
Verdampfungsleistung L/h
 CFS 600 gas 
 210  40
 CFS 600 steam
 210  40
 CFS 900 gas
 245  50
 CFS 900 steam  245  50
 CFS 1200 gas
 360  75
 CFS 1200 steam  360  75
 CFS 2100-1 GAS  500 115
 CFS 2100-1 STEAM
 500
115
 CFS 2100-2 GAS  970 215
 CFS 2100-2 STEAM  970
 215
 CFS 2100-3 GAS  1350  300
 CFS 2100-3 STEAM  1350  300
CFS 2100-4 GAS  1720  375
 CFS 2100-4 STEAM  1720  375
       

*Die angegebenen Leistungen basieren auf schleuderfeuchter Ware und sind stark abhängig von der Art der Ware. Es sind aber faire Werte, die in der Regel eingehalten, wenn nicht übertroffen werden.

Colmac Tunnelfinisher CFS 2100









Mid Range Tunnel CFS 600


Energieeinsatz

Ein Colmac Tunnelfinisher liefert Ihnen ein herausragendes Warenfinish und das bei geringstmöglichen Energieeinsatz.
Der Energieeinsatz für die Verdampfung eines Liter Wassers ist je nach Größe des Tunnelfinishers 1,1 kw (Modell CFS 2100) bis zu 2,0 kw  bei dem kleinsten Modell CFS 600.  Die genannten kw Werte beinhalten bereits die erforderliche elektrische Leistung von Motoren.

Ermöglicht werden diese geringen Werte durch einen optimierten Luftstrom - es werden 85% des Luftstroms recycelt - und der  eigentlichen Luftführung im Tunnel.



Finish

Jedes Finishmodul hat ein dampfbeheiztes Heizregister, bzw. einen modulierenden Brenner bei gasbefeuerten Maschinen. Da jedes Finishmodul nunmehr über die Steuerung des Tunnels geregelt wird, ist eine genaue Temperaturführung über den gesamten Tunnel möglich.  Diese Temperaturführung ist für ein perfektes Finish und die Warenschonung unabdingbar.

Das Dämpfen der Ware entscheidet ebenfalls über den Warenausfall eines Tunnelfinishers.
Der trockene Dampf wird in dem Dämpfmodul über 6 justierbare Düsenreihen (3 Düsenreichen auf jeder Seite) in den Finishraum zugeführt. Somit ist gewährleistet, das der gesamte Finishraum und damit die Ware mit Dampf beaufschlagt wird.

Zum Schutz der Ware sind die Dampfrohrleitungen mit Edelstahlverkleidungen versehen.
Die Wände und der Boden des Dämpfmoduls werden beheizt. Dies vermeidet den Kondensatanfall im Tunnelfinisher. Der Kondensatanfall würde die Bedingungen im Dämpfmodul unkontrollierbar machen und einer Schimmelbildung im Tunnel unterstützen.

Download